Die Teilnahme vom SFZ am RoboCup Junior German Open 2. - 4. April 2004


Vorher Platzierungen Nachher

Vorher

Am Freitag den 2. April 2004 ging es mit dem Bus um 7:35 Uhr los. Nach über acht Stunden Fahrt kamen wir im Heinz-Nicdorf-Forum in Paderborn an. Dort wurde die Bühne des Wettbewerbs genauestens unter die Lupe genommen. Die endgültigen Vorbereitungen wurden dann aber abends (und nachts) in unserer Unterkunft getätigt.

Platzierungen

Am Samstag ging es dann los mit den Wettbewerben in den verschiedenen Disziplinen. Die Finalrunden wurden am Sonntag ausgetragen. Sehr stolz sind wir auf unsere vielen Platzierungen:(Auszug aus www.tcsi.de->Gewinnerlisten)

Disziplin: RoboDance bis einschließlich Jahrgangsstufe 8
Platzierung Team Schule/Institution Teammitglieder Bilder
2. Platz The Best Schülerforschungszentrum Joachim Halder, Tobias Schlienz, Jan Michael Boll

Disziplin: RoboRescue bis einschließlich Jahrgangsstufe 8
Platzierung Team Schule/Institution Teammitglieder Bilder
1. Platz Robo Kings Schülerforschungszentrum Alexander Dürr, Felix Engelmann, Valentin Schiener
3. Platz Schumi Schülerforschungszentrum Sebastian Roth, Marvin Schuchert

Disziplin: RoboRescue ab Jahrgangsstufe 9
Platzierung Team Schule/Institution Teammitglieder Bilder
1. Platz Die Scheefs Schülerforschungszentrum Benjamin Allgaier, Alexander Straub, Martin Müller
3. Platz Deixler Schülerforschungszentrum Martin Striegel, Rene Schoger, Matthias Diamantidis

Nachher

Nach dem Wettbewerb waren wir zwar erschöpft, aber dennoch glücklich:
Auf der Heimfahrt nach Bad Saulgau wurden sofort die nächsten Pläne geschmiedet. Nachden sich 14 Schüler vom SFZ für die Weltmeisterschaft Robocup Junior 2004 in Lissabon, Portugal qualifiziert haben, wird dieser internationale Wettbewerb unser nächstes Ziel sein.